Doktorspiele Basisinfos Teil 1

Schwesternkittel und rote High HeelsWer möchte kann viel Geld in seine Ausrüstung stecken. Es geht aber auch einfacher und preiswerter. Wichtig ist der Spaß am Spiel. ? Der sollte nie zu kurz kommen. Eine Pat hat bei Zaboo.de einmal geschrieben: Ein Hobbydoc braucht nur Handschuhe und zwei gesunde Hände. Daran sollte man sich orientieren als Anfänger. Dann kann man überlegen, was man noch ergänzen will und kann.

Handschuhe und Gleitgel ist Mindestausstattung. Alles Andere ist nettes Extra. Viel wichtiger sind Vertrauen, Diskretion, Respekt und abgesprochene Tabus. Improvisationsvermögen und gute Laune können nicht vorhandene Ausrüstung ausgleichen. Sprecht mit der Pat, wie sie sich eine Untersuchung vorstellt. Dann wisst Ihr genau, was Ihr braucht und was nicht. Das kann viel Geld sparen. Manche Pats haben auch eine kleine, persönliche Ausstattung, die der Doc dann bei ihr benutzen kann. Ein Doc muss also nicht zwangsläufig alles mitbringen. Eigene Ausrüstung der Pat hat den Vorteil, dass die Instrumente keine Infektionsgefahr für sie sind, selbst wenn sie nach Gebrauch nicht desinfiziert werden. Ich persönlich halte das für eine gute Idee.

In der Hobbypraxis sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt - solange man dafür genug Geld übrig hat. Ich glaube einige Hobbypraxen sind besser ausgerüstet als manche professionelle Praxis. Es gibt durchaus auch Patientinnen für die eine möglichst reale Praxis sehr wichtig ist. Wenn Pat nur eine Untersuchung will, dann geht sie zum Kassenarzt. Der Hobbydoc muss etwas bieten, was man bei normalen Arzt nicht bekommt. Das ist das Entscheidende! Für Anfänger und für Leute die Hausbesuche machen, würde ich eine möglichst kleine Ausrüstung empfehlen. Es sollte alles in eine kleine unauffällige Reisetasche passen, so dass man seine Ausrüstung auch mal diskret mitnehmen kann. Neben der Ausrüstung die man mit nimmt wird man meistens noch etwas haben, was man benötigt aber nicht unbedingt mitnehmen muss. Das kann z.B. Desinfektionsmittel sein um Instrumente nach der Session zu desinfizieren oder Verbrauchsmaterial, was man aus Kostengründen vielleicht in größer Menge gekauft hat.

Denken wir für den Anfang mal klein und kostengünstig. Seien wir mal etwas kreativ und überlegen wir mal, was man zweckentfremdet auch für die WE einsetzen kann. Ganz am Anfang sollte man vielleicht entscheiden, ob man komplett auf Einwegmaterial setzt oder ob man einen Teil der Ausrüstung wieder aufbereiten /desinfizieren kann. Auf die Aufbereitung der Ausrüstung wollen wir hier mal nicht weiter eingehen. Dafür mal im Forum bei Zaboo.de nachlesen. Bevor man etwas kauft sollte man sicher wissen wie man es benutzt. Das sollte selbstverständlich sein. Was sollte man anschaffen? Die Liste ist nur eine Orientierung. Individualität macht da den Hobbydoc aus.

Fortsetzung Teil 2

Banner - nicht (!) kommerziell.